Di
16.06
15
BOMBINO
Konzert

Nomad Tour

Vergleiche mit Jimi Hendrix bleiben nie aus, wenn die Sprache auf Bombino kommt. Der Tuareg-Gitarrist, der eigentlich Omara Moctar heißt, ist inzwischen einer der bekanntesten Musiker aus dem Norden Afrikas. Sein Wüstenblues ist nicht nur politisch brisant und behandelt die schwierige Situation der Tuareg, sondern gilt auch als musikalisch bemerkenswert. Live ist er einfach eine Naturgewalt und spielt sich bei seinen Konzerten gelegentlich sogar in Trance. Das Album „Nomad“ nahm er zusammen mit Dan Auerbach von den Black Keys auf, eine gelungene Momentaufnahme, die seine kreative Entwicklung repräsentiert.

Anfahrt Pressematerial Teilnehmen

Tickets