So
23.07
17
Residente of Calle 13
Konzert
LINE-UP:

René Pérez - RESIDENTE - vocals
Leonardo Genovese - keyboards
Thomas Pridgen - drums
Kianí Medina - back vocals
Daniel Díaz - percussion #1
Elias Meister - guitar #1
Justin Purtill - guitar #2
Brahim Fribgane - percussion #2

25 Grammys hat er schon eingeheimst – so viel wie kein anderer Latin-Künstler. Residente, das ist der Puertoricaner René Pérez Joglar, Frontmann und Mitbegründer der Urban-Rap-Gruppe Calle 13.
Seine Lyrics werden an Universitäten studiert und von Kritikern gepriesen. Er setzt sich für soziale Gerechtigkeit ein, für die Rechte der Indianer Südamerikas, für den Frieden und hat dafür sogar den Nobel Peace Summit Award bekommen. Vor allem aber ist Residente Künstler. Einer, der sich nicht an Regeln hält und seine Kunst immer wieder neu erfindet. Jetzt präsentiert er sein erstes Soloalbum: „I decided to make music based on my DNA. So I traveled the world discovering sounds and uncovering stories. We are all residents in the spaces that confine us. Only here. There are no borders.»

Für das Album hat sich René Pérez auf eine musikalische Weltreise auf den Spuren seiner DNA begeben, nachdem er herausgefunden hat, dass Mitglieder seiner Familie über die ganze Welt verstreut sind. Er arbeitete mit Dagomba-Sängern aus Ghana, chinesischen Chören, sibirischen Musikern aus Tuva und Künstlern wie Bombino (Mali) oder dem serbischen Blasmusiker Goran Bregović. Dabei entstanden ist eine Musik für „global residents“, (Weltbürger, wie Residente sie nennt).

Das spektakuläre Video seiner Single «somos anormales» wurde in kurzer Zeit millionenfach angeklickt.

Anfahrt Pressematerial Teilnehmen

Tickets
homepage