06.11.
bis
07.11.
10. Festival Politik im Freien Theater
Swoosh Lieu – Who Moves?!
Who Moves?! – eine performative Montage der Beweggründe

In englischer und deutscher Sprache

Schlauchboote auf offenem Meer, Grenzzäune, überfüllte Camps: Motive wie diese dominieren die mediale Darstellung von Migration. Wer macht diese Bilder? Wie kommen Frauen* darin vor? „Who Moves?!“ des Performance-Kollektivs Swoosh Lieu ist eine feministische Auseinandersetzung mit diesen Themen. In einem präzise ausgearbeiteten Setting laden sie das Publikum ein zu einer Spurensuche über die Beweggründe, die Frauen* seit Generationen veranlassen, freiwillig oder unfreiwillig ihrer Heimat den Rücken zu kehren, um andernorts einen Neuanfang zu wagen.

Das Performance-Kollektiv Swoosh Lieu hat mit „Who Moves?!“ eine Theaterarbeit erschaffen, die einen Raum für ungehörte Stimmen und unbekannte Geschichten öffnet. Die beteiligten Performer*innen treten hinter ihren Materialien explizit zurück. Das Politische wird hier gerade durch das gewählte Format und die zum Einsatz kommenden ästhetischen Mittel spürbar.

(* Die Schreibweise basiert auf den Vorgaben der Künstler/innen: Das Sternchen soll die Geschlechterkategorie als soziale Konstruktion markieren.)

Von und mit Swoosh Lieu. Konzept Licht Johanna Castell / Konzept Sound Katharina Pelosi / Konzept Video / Rosa Wernecke / Set Lani Tran-Duc / Dramaturgie Stawrula Panagiotaki / Technisch-künstlerische Mitarbeit Johanna Seitz / Produktionsleitung Greta Granderath / Assistenz und Übersetzungen Caroline Froelich / Bühnenbildassistenz Milena Wichert.

In Koproduktion mit dem Künstlerhaus Mousonturm. Gefördert durch Kulturamt der Stadt Frankfurt am Main, Frauenreferat der Stadt Frankfurt am Main, Rudolf Augstein Stiftung, Gerda-Weiler-Stiftung, Naspa-Stiftung. Mit freundlicher Unterstützung durch Kampnagel Hamburg.
Ein Projekt im Rahmen des Bündnisses internationaler Produktionshäuser, gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien. Mit freundlicher Unterstützung durch pappCube. Geprobt im Z. Zentrum für Proben und Forschung Frankfurt.

Beginn: Di 06.Nov 21 Uhr, Mi 07. Nov 11 Uhr und Mi 07. Nov 20 Uhr




Anfahrt Pressematerial

Tickets
homepage