Wed
25.07
18
Bokanté
Bassekou Kouyate & Ngoni Ba
Konzert

Bokanté: feat. Michael League, Chris McQueen, Bob Lanzetti
(all members of Snarky Puppy)

Bokanté
Acht Musiker aus vier Kontinenten kommen bei dieser Supergroup zusammen: Die zweifachen Grammy-Gewinner Michael League, Chris McQueen und Bob Lanzetti (alle von Snarky Puppy), die Percussion-Legende Jamey Haddad (Paul Simon, Sting), der Lap Steel-Virtuose Roosevelt Collier, die Percussionisten André Ferrari und Keita Ogawa und zelebrieren Groove, Melodie und Soul. Das Wort Bokanté bedeutet „Austausch“ auf Kreolisch, der Muttersprache von Sängerin Malika Tirolien. Das Debütalbum „Strange Circles“ von Bokanté ist ein lebhaftes Beispiel dessen, was die Band der Welt vermitteln will: Verbindung, Einheit und Liebe durch gegenseitigen Austausch.

Bassekou Kouyate & Ngoni Ba
Er ist „ein Genie und der lebende Beweis dafür, dass der Blues aus Mali kommt“, sagt Taj Mahal über seinen Kollegen Bassekou Kouyate. Er gilt als der beste Ngoni-Spieler (traditionellen, westafrikanischen Langhals-Spießlaute) der Welt, stand bereits mit Künstlern wie Ali Farka Toure, Toumani Diabate, Taj Mahal, Joachim Kühn oder Sir Paul McCartney auf der Bühne und partizipierte mehrmals bei Damon Albarns „Africa Express”. Mit seiner „groovigen“ Band Ngoni Ba, die aus 3 Ngonis verschiedener Stimmung, diverse Perkussionsinstrumente und der fantastischen Sängerin Amy Sacko besteht, ist er bereits weltweit auf renommierten (z.B Glastonbury, Roskilde, Fuji Rock Festival, North Sea Jazz Festival) und in Konzerthäusern wie der Elbphilharmonie erfolgreich aufgetreten. 2013 wurde er von der BBC zum “best African artist of the year” gekürt und ist sicherlich einer der interessantesten Künstler der heutigen afrikanischen Musikszene.

Getting There Press Kit Interested

Tickets
Programm 25 Jahre Muffathalle
Bokanté
Bassekou Kouyte