So
17.10
21

Sona Jobarteh

Konzert
Ersatztermin für Sonntag, 08. November 2020

Ihre Konzerte garantieren Gänsehautmomente. Wenn Sona Jobarteh die Finger an ihre Kora-Harfe legt und ihre Stimme erhebt, wird Musik zur Universalsprache. Einzigartig verbindet die in London aufgewachsene Künstlerin Einflüsse der modernen Musik mit traditioneller afrikanischer Musik und bleibt damit ihren westafrikanischen Wurzeln verbunden.

Geboren ist Sona Jobarteh im London der 80er-Jahre, bereits im Alter von nur drei Jahren erlernt sie das Spielen auf der Kora – einer 21-saitigen Stegharfe, das traditionell nur von Männern gespielt wird. Dass sie als Frau das Koraspiel beherrscht, ist etwas Besonderes. Später studierte Sona Jobarteh Musik am Royal College of Music, außerdem Komposition sowie Afrikanistik und African Studies in London.

Seit einigen Jahren engagiert sie sich auch sozial, indem sie in Gambia die „Amadu Bansang Jobarteh School“ gründete, wo Kinder die traditionelle Musik ihrer Heimat studieren können.

„Vermutlich wird Sona Jobarteh in die Geschichtsbücher eingehen. Sie ist die erste Frau, die afrikanische Stegharfe spielt. Dabei gelingt es Sona Jobarteh mit ihrer Band, die große afrikanische Musik-Tradition auch im 21. Jahrhundert lebendig zu halten. Sie klingt modern, ohne verwestlicht zu sein.“ (Deutschlandfunk)

Line-Up
Sona Jobarteh voc, kora
Sidiki Jobarteh – Balafon
Derek Johnson guit. voc
Mamadou Sarr per, voc
Andi McLean bass, voc
Westley Joseph dr, voc

Anfahrt Pressematerial Teilnehmen

Tickets
hoempage
facebook