up
date

Corona-Infos zum Muffatwerk >>

Andere
Liebe Muffatwerk-Gäste,

bedingt durch Covid-19 werden auf unserem Gelände neue Richtlinien umgesetzt, die zu Ihrem und unserem Schutz erfolgen.
Hier wollen wir Ihnen einen Überblick geben, was es beim Besuch der kommenden Veranstaltungen zu beachten gilt und welche Maßnahmen von unserer Seite ergriffen werden, um die Veranstaltungen sicher und Corona-Konform durchführen zu können.

Sollten Sie Symptome aufweisen, bitten wir Sie vom Besuch der Veranstaltung abzusehen, es kann ansonsten kein Einlass gewährt werden.

Bei Betreten des Geländes ist durchgehend ein Mund-Nasen-Schutz zu tragen, dieser darf nach den neuen Richtlinien auch nicht am zugewiesenen Sitzplatz abgenommen werden.
Wir behalten uns vor, bei Verstoß gegen die Maskenpflicht vom Hausrecht Gebrauch zu machen.

Wir bitten Sie, die extra aufgestellten Handdesinfektionsspender an den Eingängen zu nutzen, gerne natürlich auch mehrfach.

Der Mindestabstand von 1,50m zwischen Besuchern (die nicht aus einer Familie oder dem gleichen Hausstand stammen) muss gewahrt werden. Dies gilt im Besonderen bei Wartezeiten am Einlass, beim Ausschank und bei der Nutzung der Sanitäranlagen.

Der Abstand bei bestuhlten Veranstaltungen wird ebenso gewahrt: Die Bestuhlung wird jeweils angepasst, die Stühle sowohl seitlich als auch nach vorne und hinten mit dem vorgeschriebenen Abstand von 1,50m aufgestellt.

Sämtliche Bereiche werden nach den geltenden Hygieneregeln mehrmals gereinigt und desinfiziert.

Die Belüftung der Muffathalle erfolgt durchgehend mittels 100% Frischluft aus im Boden befindlichen Lüftungsöffnungen! Im Deckenbereich wird die Luft abgesaugt und nach außen geleitet. Es erfolgt keine Umwälzung der Luft!

Unsere Mitarbeiter sind angewiesen, Sie auf Einhaltung der Maßnahmen hinzuweisen.

Der Kulturbetrieb kann bis auf Weiteres nur sehr eingeschränkt stattfinden.
Momentan sind indoor nur bestuhlte Veranstaltungen bis 200 Personen (bei zugewiesenen und gekennzeichneten Sitzplätzen, ohne zugewiesene und gekennzeichnete Sitzplätze von 100 Personen) erlaubt. Außerdem muss der Mindestabstand von 1,5m eingehalten werden.
Machbar sind kleinere Performance-Formate, Lesungen oder Ausstellungen. Es freut uns in nächster Zeit vereinzelt Tanztheaterproduktionen aufführen zu können. Auch das eine oder andere Konzert werden wir veranstalten, allerdings ist das unter den derzeit zugelassenen Kapazitäten wirtschaftlich sehr schwierig.

Die gesellschaftliche Isolation und die Reduzierung von Arbeit bis hin zum Verlust des Arbeitsplatzes oder Ebbe bei Aufträgen für Freiberufler stellt sicher viele vor große Herausforderungen. Dieses Schicksal teilen auch viele Künstler-/innen und Menschen die in kreativen Berufen arbeiten, wie Sound-, Licht-, Videotechniker, Aufbauhelfer, Ordner, Caterer.
Die gesamte Kulturbranche hat sich in dieser existenziellen Krise solidarisch gezeigt und unterstützt die notwendigen Maßnahmen die zur Reduzierung der Epidemie führen.

Was für alle Betroffenen derzeit neben den finanziellen Auswirkungen am Schwierigsten ist ist die Unklarheit wann und wie es weitergeht.
Hier wäre die Politik gefordert sich mit den Veranstaltern plus Verwaltung / Fachleute an einen Tisch zu setzen und sich deren Ideen und Konzepte anzuhören um gemeinsam eine Perspektive zu schaffen (gerne auch in mehreren Stufen).
Wir alle warten mit zunehmender Ungeduld auf eine gewisse Öffnung und freuen uns auf den Moment, wo wir wieder gemeinsam Konzerte, Performances, Lesungen und Clubabende erleben können.

Viele der seit Beginn der Corona-Pandemie nicht mehr möglichen Veranstaltungen konnten wir verschieben. Für die neuen Termine behalten die Tickets ihre Gültigkeit. Nur vereinzelt mussten Veranstaltungen ersatzlos gestrichen werden. Soweit es Ihnen möglich ist, würde es uns freuen, wenn Sie die bereits erworbenen Tickets dann behalten. Damit unterstützen Sie die Veranstalter und das große Netzwerk aller beteiligten Menschen.
Genaue Informationen zu den Verschiebungen oder Absagen finden Sie immer aktualisiert auf unseren Social-Media-Kanälen und auf unserer Homepage.

Mit besten Grüßen & bleiben Sie gesund,
Ihr Muffatwerk-Team


Solidarität #keepyourticket


Wir haben eine große Bitte: Uns Veranstalter, Locations, Dienstleister, Stagehands, kurz Unternehmen und Menschen der Eventbranche, trifft die aktuelle Lage -wie viele andere auch –besonders hart. Deshalb bitten wir euch, wenn es eure finanziellen Möglichkeiten zulassen, bei Verlegungen von Veranstaltungen, für die ihr Eintrittskarten habt, möglichst den neuen Termin wahrzunehmen und das Ticket nicht zurückzugeben. Jedes Ticket, das nicht zurückgegeben wird, sichert in den Zeiten nach der Krise die Existenz der Veranstaltungsbranche und damit Euer Erlebnis von attraktiven Events.
Vielen Dank!!

Getting There Press Kit