Mo
24.07
23

Vieux Farka Touré

Konzert
Der Titel von Vieux Farka Tourés Album „Les Racines“, der mit „die Wurzeln“ übersetzt werden kann, sagt alles, denn das Album stellt eine tiefe Wiederverbindung mit der traditionellen Musik im Norden Malis dar, einer der nordwestafrikanischen Musiktraditionen, die im Westen unter dem Sammelbegriff "Wüsten-Blues" bekannt ist.
Und die Wurzeln von Vieux reichen tiefer als tief. Als Sohn des verstorbenen großen Ali Farka Touré, gefeiert als der beste Gitarrist, den Afrika je hervorgebracht hat, verbrachte Vieux mehrere Jahre damit, um mit Les Racines das tiefgreifendste Statement seiner bisherigen Karriere zu erschaffen. Les Racines, veröffentlich beim britischen Label World Circuit ist das fünfte Soloalbum von Vieux in einer Plattenkarriere, die 2006 begann und die kühne Kollaborationen mit Größen wie Dave Matthews und dem Jazzgitarristen John Scofield, ein Album mit der amerikanischen Singer-Songwriterin Julia Easterlin und zwei Alben mit dem israelische Künstler Idan Raichel hervorgebracht hat.
Aufgenommen in Bamako im Heimstudio von Vieux (zu Ehren seines Vaters Studio Ali Farka Touré genannt), sind die zeitlosen Grooves Les Racines von der traditionellen Musik Westafrikas durchdrungen. Aber das Feuer von Vieux’ Gitarrenspiel, sein wunderbar melancholische Gesang und die Dringlichkeit der Botschaften in seinen Liedern verleihen ihm eine völlig zeitgenössische Relevanz.

Beim Konzert wir Vieux Farka Touré auch Songs aus seinem seinem neuesten Album "Ali" spielen, das er gemeinsam mit der texanischen Band Khruangbin aufgenommen hat und das eine musikalische Hommage an seinen Vater ist, der zu unserer großen Freude vor knapp 30 Jahren auch im Muffatwerk zu Gast war.

Anfahrt Pressematerial

Tickets