Wed
06.11
19

Shura

Konzert

special guest: Rosie Lowe

Angst, unerwiderte Liebe und das Dasein als Außenseiter – diese Thematiken verpackt Shura in ihren fantastischen Bedroom-Pop mit Anleihen an die 80er-Jahre, Janet Jackson und auch Fleetwood Mac. Mit ihrem Debüt „Nothing's Real“ lieferte sie so die Stimme der Einsamen und Ausgeschlossenen. Nun meldet sich die Britin zurück – mit weiteren Hymnen für das Herz und Liedern über romantische Sehnsucht auf Entfernung und einer cineastischen, höchst intimen Betrachtung über Präsenz und Abwesenheit in modernen Beziehungen. Leidenschaftlich, fühlbar und mit einer großen, klanglichen Palette.

Getting There Press Kit Interested

Tickets
homepage
facebook